2019

 

 

Fotoshooting am 10. Dezember

Für das Shooting am 10. Dezember haben die Fotoshooters vorab ein Video erstellt mit Tipps für ein Gelingen der Bilder, schaut mal rein:

 

 

Schülerfirmen-Workshop und Kick-Off

Der Kick-Off am 20.11.2018 im Schlachthof in Lahr gab den offiziellen Startschuss für die Schülerinnen und Schüler, um ihre Arbeit in den 12 Schülerfirmen aufzunehmen und sich im Projekt Beruf & Co. zu engagieren, um für sich selbst Erfahrungen zu sammeln und Erkenntnisse zu gewinnen, die ihnen die Entscheidung für eine bestimmte Ausbildung oder ein Studium  erleichtern sollen. Das, unter Anleitung von sog. Moderatoren, gemeinsam Erfahrene, Erlebte und Erarbeitete soll aber auch den Mitschülerinnen und Mitschülern präsentiert und weitergegeben werden.

Nachdem die  knapp 150 Schülerinnen und Schüler von der Friedrichschule, der Theodor-Heuss-Schule, der Otto-Hahne-Realschule und dem Scheffel-Gymnasium nach und nach eingetroffen waren, konnte die Veranstaltung pünktlich um 8.00 Uhr eröffnet werden.

Nach einigen einführenden Worten der Projektleiter zu Projektinhalten und dem Tagesablauf wurden die Schülerinnen und Schüler aufgeteilt , um in Workshops zu den Themen „Kommunikation“, Konflikt“, Teamarbeit“ und „Werte der Zusammenarbeit“ auf ihre Arbeit in den schülerfirmen vorbereitet zu werden. Die Workshops wurden von Lehrern der jeweiligen Schulen, Sozialarbeitern der Stadt Lahr, Mitarbeitern der Schulsozialarbeit und des Projekts „Erfolgreich in Ausbildung“, sowie last but not least, Mitarbeitern der Agentur für Arbeit moderiert. Dafür nochmals herzlichen Dank!

Nach einer kurzen Pause übernahmen dann Stefania und Michael von der Schülerfirma „on stage“ die Moderation und interviewten Frau Senja Töpfer, die Leiterin des Amtes für Soziales, Schulen und Sport, Herrn Thomas Bachlmayr, Leiter des Teams Beruf- und Studienberatung u25 aus Offenburg und Herrn Djahan Salar, den Geschäftsführer der Neuen Arbeit Lahr GmbH.

Diesen war es dann auch vorbehalten, den jeweiligen Vertretern der Schülerfirmen ihre offiziellen Arbeitsaufträge zu überreichen und den Start der Schülerfirmen einzuläuten.

Die Schülerinnen und Schüler nahmen dann zusammen mit ihren SF-Moderatoren auch gleich die erste Etappe in Angriff und hielten ihre ersten Meetings ab, in denen die Schülerfirmen-Chefs und die Namen der Schülerfirmen gewählt, sowie die weiteren Termine besprochen wurden. Auch erste Entwürfe zu den Firmenlogos wurden mit Unterstützung von Frau Ingeborg Lahr, einer Grafikerin, erarbeitet. Flankiert wurde dies alles durch die Teilnehmer der SF „Fotoshooting“, die schon Absprachen für die anstehenden Fototermine  der SF trafen und diese vorbereiteten.

Nach dieser intensiven, aber auch erfolgreichen Zusammenarbeit endete die Veranstaltung gegen 13.30 Uhr.

 

 

Einwilligung in die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und Fotos

In geeigneten Fällen wollen wir Informationen über die Beruf & Co. – auch personenbezogen – einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen. Wir beabsichtigen daher, insbesondere im Rahmen der pädagogischen Arbeit oder von Schülerfirmen entstehende Texte und Fotos zu veröffentlichen. Neben Schülerfirmenfotos kommen hier etwa personenbezogene Informationen über Ausflüge, Firmenbesuche, Messebesuche, Schülerfirmenaktivitäten usw. in Frage. Hierzu möchten wir im Folgenden Ihre Einwilligung einholen.
Das ausgefüllte und unterzeichnete Formular bitten wir den jeweiligen Moderator*innen der Schülerfirmen auszuhändigen.

Rückantwort