Beruf & Co.

Das Projekt Beruf & Co. gestaltet durch vertiefte berufliche Orientierung den Übergang von Jugendlichen von der Schule in die berufliche Ausbildung mit und fördert die Entstehung von Bildungsnetzwerken im kommunalen oder regionalen Umfeld.

Im Mittelpunkt stehen die Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Dabei werden sowohl die Abschlussklassen der einzelnen Schulen, als auch die jüngeren Jahrgänge und die Gymnasiasten der neunten und zehnten Klassen in die Projektarbeit und zum Besuch der Messe eingeladen. Das Projekt bietet für jede Zielgruppe interessante Angebote zum Thema Berufsorientierung.

Schülerinnen und Schüler aller Schularten organisieren und veranstalten aktiv eine regionale Berufsinformationsmesse mit. Hierbei werden sie von sog. „Moderatoren“ aus vielfältigen Bereichen unterstützt.  Die Messe dient als Event auch dazu, das Ergebnis der Arbeit der Schülerfirmen zu präsentieren und das Erfahrene an MitschülerInnen, Eltern und Lehrende weiterzugeben. Die Vorbereitung dauert etwa sechs Monate.

Der Prozess der Vorbereitung und die Messe als Veranstaltung bieten eine Plattform für alle Themen und alle Akteure, die sich für das Thema Berufswahl, Berufsorientierung und Bildung engagieren wollen. Das Projekt ist immer offen für neue Aspekte und beteiligt alle interessierten Gruppen.

Alle Beteiligten arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer nachhaltigen Bildungs-, Ausbildungs- und Berufswelt für die Region Lahr.

Beruf & Co. steht für die aktive Begegnung von Jugendlichen mit Arbeitgebern/ Bildungseinrichtungen und praxisnahen Aufgaben. Es wird von Eigeninitiative, der Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und der Freude an der eigenen Arbeit getragen

 

 

 

 


„Beruf & Co.“ wurde als heraus­ragende „Bildungs­idee“ im bundes­weiten Wett­bewerb „Ideen für die Bildungs­republik“ aus­ge­zeichnet.